Wie du Content recycelst und genau dadurch dein Business wachsen lässt

Wie du Content recycelst und genau dadurch dein Business wachsen lässt

Weil Wiederholung einfach King ist

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Wenn du auf Social Media oder auch insgesamt im Netz unterwegs bist, dann siehst du, dass es dort eines gibt, das wichtiger zu sein scheint als alles andere: Inhalte. Man möchte sich eine Welt um das eigene Business herum erschaffen und den Menschen da draußen zeigen, was man kann, dass man Experte oder Expertin ist. Und das ist super wertvoll. 

Doch gleichzeitig passiert dadurch eines: es entsteht unfassbar viel Druck. Denn ganz ehrlich, wer hat nicht schon mal etwas gepostet und hat sich dann gedacht: “Mist, der Inhalt war nicht gut!”, weil nicht so viele Likes da waren wie vielleicht beim letzten Mal, weil niemand oder nur wenige kommentiert haben, weil es nicht so aufgespeichert oder geteilt wurde. 

Gerade habe ich dieses Beispiel wieder erlebt. Ich bin nämlich letzte Woche umgezogen. Das ist auch mit der Grund, warum diese Podcast Folge im Kleiderschrank aufgenommen wird. (Ja, du hast richtig gelesen. Ich sitze gerade in meinem Kleiderschrank, um dir eine Folge mit einer guten Qualität ermöglichen zu können. 😉 ) 

Gleichzeitig war in dieser Woche natürlich einfach keine Zeit fürs Business. Trotzdem kann mein Marketing weiterlaufen, können in dieser Zeit Kunden zu mir kommen und ich in dieser Zeit Umsatz machen!

Content recyceln vs. Zeit- und Energieaufwand

Warum? 

Weil ich eben nicht ständig komplett neue Inhalte kreiere, sondern das, was ich habe und das, was gut funktioniert hat recycle. Es geht nicht darum, dass wir jedes Mal von Grund auf etwas Neues erschaffen oder möglichst viele verschiedene Inhalte nach draußen bringen. Es geht darum, dass wir den größtmöglichen Mehrwert bieten.  

Dabei dürfen wir das Verhältnis zwischen Mehrwert und Zeit-/Energieaufwand im Blick behalten. Denn manchmal dauert etwas länger, aber kostet nicht so viel Energie oder es kann sehr schnell gehen, aber wir fühlen uns danach komplett erledigt. 

Es geht für mich ganz stark darum, dass wir möglichst energiesparend unterwegs sind in unserem Business und in unserem Marketing. Mein Business habe ich so aufgestellt, dass ich mich jederzeit rausziehen kann und es trotzdem funktioniert. Und wenn ich das nicht gemacht hätte, wäre dieser Umzug bei weitem nicht so stressfrei gewesen. 

Bright Business Concept | Ramona Oxenbauer

Ramona, du musst jetzt aber online sein! Und wenn du das nicht machst, dann…

Content recyceln erlaube ich mir und dadurch fällt so viel Druck ab! Es wird so viel leichter, denn ich muss nicht jedes Mal wieder von vorne anfangen. Und gleichzeitig habe ich mit der Erstellung ein und desselben Inhalts so viele Formate abgedeckt, dass es sich mehr als lohnt, dieses eine Content Piece zu erstellen.

Falls du jetzt denkst, du kannst ja nicht die ganze Zeit das gleiche machen. Es geht nicht darum, dass du die ganze Zeit das Gleiche machst. Es ist wichtig zu erkennen, dass du der einzige Mensch auf diesem Planeten bist, der alle Inhalte kennt, die du jemals veröffentlicht hast und veröffentlichen wirst. 

Niemand sieht alles, was durch Social Media machst oder was auf deiner Website steht. Wir haben alle nur begrenzt verfügbare Kapazitäten, um Dinge aufzunehmen. Und wenn wir online unterwegs sind, stürmen so viele Informationen auf uns ein, die wir gar nicht alle verarbeiten können. Also selbst wenn jemand alles sehen würde, was du postest, würde er noch lange nicht alles wahrnehmen.

Die Magie der Wiederholung

Wenn also dieser Gedanke auftaucht von: “Aber ich kann ja nicht alles doppelt machen.” Du kannst, du kannst sowas von! Und gleichzeitig ist diese Wiederholung auch so wertvoll. Nur weil wir etwas einmal gehört haben, heißt es noch lange nicht, dass wir es verinnerlicht haben. Also, unterschätze die Macht der Wiederholung nicht! 

Du tust deinen Followern sogar einen Gefallen, wenn du Dinge öfters sagst und dich wiederholst. Zum Beispiel bei Inhalten, die gut ankamen und wo du viel Interaktion drauf bekommen hast. Oder wo du Nachrichten bekommen hast, wo jemand schreibt: “Hey, das hat mein Leben verändert.” Wäre es dann nicht irgendwie unfair, das irgendwo im Nirwana verschwinden zu lassen und nie wieder hervorzuholen? 

Du machst es dir selbst so viel leichter, wenn du deine Inhalte recycelst. Schau dir deine Statistik oder dein Analysetool an und die Dinge, die gut funktioniert haben bringst du in ein paar Wochen oder Monaten nochmal. Und zwar nicht 1:1, sondern leicht abgewandelt. Vielleicht mit einer anderen Grafik oder den Text leicht angepasst. 

Ganz häufig ist es ja auch so, dass wir selbst uns so sehr weiterentwickeln, dass wir gar nicht mehr exakt das Gleiche zeigen möchten. Wir nehmen die Essenz des Inhalts und erzählen ihn mit unserem neuen Ich, also vielleicht ganz anders oder mit einer ganz anderen Energie. And that’s Magic!

Ist Content recyceln “Aus Alt mach Neu”?

Tatsächlich sparst du unglaublich viel Zeit, wenn du bereits vorhandenes nur eben neu aufbereitest und nochmal rausbringst. Doch es gibt noch eine andere Möglichkeit und zwar ein und dasselbe Content Piece, also ein und denselben Inhalt vielfach verwenden

Ich hatte mit dieser Podcast Folge um die 12 Minuten Arbeit und ich werde sie auf so vielen verschiedenen Kanälen veröffentlichen können. Zu dieser Folge wirst du zu dem gleichen Thema mindestens einen Instagram Beitrag finden. In der Regel sogar zwei. In den Stories werde ich dir davon erzählen. 

All meine Podcast Folgen gibt es als Blogbeitrag. Also falls du das noch nicht gewusst hast und lieber liest als hörst, dann kannst du auch bei mir auf der Webseite vorbeischauen und dort die komplette Folge auch als Blogbeitrag finden. 

Eine kleine Idee ist wie Wasser das Wellen zieht

Dieser Blog-Beitrag, der wird dann auf Pinterest verteilt. Da werden wir verschiedene Grafiken zu erstellen und dann wird der Blog-Beitrag bei Pinterest zu finden sein. Genauso gibt es dann noch ein Audiogramm. Das wird dann wieder bei Instagram und teilweise auch bei Facebook veröffentlicht. Und gleichzeitig zu den gängigen Podcast Plattformen wird diese Folge auch automatisch mit bei YouTube veröffentlicht.

Ich habe diese eine Idee. Wir sprechen über das Thema Content recyceln und wie du jetzt bereits mitbekommen hast, poste ich diese Idee quasi überall. Okay, ich habe im Team im Rücken, ich darf das alles abgeben. Das ist natürlich an der Stelle ein Vorteil (und nur zu Empfehlen), aber: ich habe nur eine Idee!

Also es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten, wie wir ein und denselben Inhalt vielfach nutzen können. Wir müssen nicht jedes Mal wieder irgendetwas aus dem Hut zaubern. Wenn uns die Inspiration packt und es möchte nach draußen, ja dann lass es raus. Aber wenn es aber mal so ist, dass vielleicht die Kreativität ein bisschen schläft oder du das Gefühl hast, dass du dich eigentlich gerade lieber einigeln möchtest. Dann recycle! Auf deiner Website, in Social Media. Um so ganz viel Zeit und Energie zu sparen.

Finde jetzt kostenlos heraus was dein
Bright Business Profile ist!

Entdecke welches Potenzial in deinem aktuellen Bright Business Profile steckt und kreiere aus deinem Innen heraus das Business, das WIRKLICH zu dir passt.

Erkenne deine nächsten Action Steps und was jetzt für dich wirklich funktioniert!